Der Weg zu Dir selbst

Der Weg zu dir selbst beginnt, wenn deine Konditionierungen im meditativen Raum ihre Macht über dich verlieren.

Jetzt kannst du dein stilles Herz befragen:

Wer bin ich – Woher komme ich – Wohin gehe ich? Was ist Leben?

Du verstehst, dass dein körperlich-geistiges Leben Veränderung ist – innen und außen. Jeder Moment, jeder Lebensabschnitt, hat Anfang und Ende. Jedem Ende folgt ein neuer Anfang.

Was ist mein Lebenssinn?

Wofür möchte ich mein Leben geben?

Was würde ich tun, wenn ich keine Angst hätte?

Gibt es eine „Bestimmung“, eine „Innere Führung“, der ich mich anvertrauen kann?

Kann ich die Stimme des weiten „Herz-Geistes“ von den verführerischen und beunruhigenden Stimmen der Hoffnungen, Wünsche und Ängste des „Körper-Verstandes“ unterscheiden?

In der Tiefe des Seins ändern sich dein Erleben und dein Standpunkt.

Du verstehst, dass vollkommenes Freisein den Mut vollkommener Selbsthingabe erfordert und dass der Beginn der Freiheit im Annehmen und Loslassen liegt, dass jeder innere und äußere Weg gut ist, wenn er wahrhaftig ist, du dir selbst treu bleibst, er deinen Kräften gemäß ist und dem Leben dient, das sich in Liebe gestalten will – Hier und Jetzt

Sei herzlich willkommen, all das zu entdecken!

Team Ostsee-Retreats
aus der Schule des Erleuchtungsweges